2-Takter
4-Takter
Wankelmotor
Stirlingmotor
Öle
Grundwissen
Fahrwiderstände
Fahrwerksoptimierung
Federung / Dämpfung
oft gestellte Fragen
Festigkeit der Edelstahl-Speichen

Mein Kumpel sagt, dass Edelstahlspeichen schneller brechen. Stimmt das?

Früher war das tatsächlich so.
Unter der Bezeichnung "Edelstahl" sind mittlerweile rund 36000 (Stand 2007) unterschiedliche Werkstoffe zusammengefasst, deren Eigenschaften ebenso differieren, wie ihre Zusammensetzung.
Inzwischen ist die Entwicklung des "Edelstahls" so weit gediehen, dass Speichen aus diesem Material ebenso gute Festigkeits- und Bruchdehnungs-Werte aufweisen, wie "normale" Stahlspeichen.
Die Festigkeit entspricht mindestens einer Schraube in Güte 12.9 und das reicht – bei korrekter Speichenspannung – allemal aus.

Die Gründe für das Brechen oder Abreißen einer Speiche liegen in 90% der Fälle darin, dass bei Inspektionen die Speichenspannung weder kontrolliert noch korrigiert wird.
Das liegt aber meist daran, daß heutige Zweiradmechaniker der Fachrichtung Motorrad das Einspeichen und Zentrieren selten noch lernen, keine Übung darin oder keine Zeit dafür haben.

Schade: Unsere Zunft gleitet immer mehr in die Richtung Teiletauscher ab.




 

Roller
Auspuff mit EG-ABE

Druckbare Version