2-Takter
4-Takter
Wankelmotor
Stirlingmotor
Öle
Grundwissen
Fahrwiderstände
Fahrwerksoptimierung
Federung / Dämpfung
oft gestellte Fragen
meine Gabel

Meine Gabel geht immer auf "Block" beim Bremsen. Sonst spricht sie aber gut an.
Kann ich da mit steiferem Gabelöl was machen? Vielleicht 50er?
Wo bekomme ich 50er Öl her?
Mein Händler sagt, da ist nix zu machen.



Abstimmungsarbeit

Um Gotteswillen, kipp da bloß kein 50er Öl rein!

Einfach das Luftpolster verkleinern reicht in vielen Fällen aus.
Um zu wissen, was zu tun ist, solltest zu die Funktion des Luftpolsters verstehen:
Die Luft in der Luftkammer (= Luftpolster) unterstützt beim Einfedern die Gabelfeder. Der zur verfügung stehende Raum wird verkleinert, die Luft also komprimiert. Ein unter Druck stehendes Luftpolster wirkt wie eine progressive Feder.

Durch verkleinern des Polsters, also einfüllen von mehr Gabelöl kan die progressive Wirkung erhöht werden. Die Gabel funktioniert wie gehabt, bloß federt sie beim starken Bremsen weniger tief ein und behält sich so mehr Negativfederweg zurück, der zum Ausgleich der Bodenwellen benötigt wird.





Vorgehensweise Standardgabel

Motorrad an der Hinterradschwinge aufbocken und gegen wegrutschen sichern
Vorderadbremse zubinden und einen Keil, Holzblock o.ä. vor das Rad legen. Das Motorrad kann so nicht vom Ständer rutschen
Motorrad vorne mit einem Wagenhebr o.ä. anheben, bis die Gabel vollständig entlastet ist
beide Gabelstopfen entfernen und die Gabel ganz einschieben indem du den Wagenheber abläßt (ev. 2. Mann als Hilfe anfordern)
dabei eventuelle Distanzhülsen und Scheiben ordentlich sortiert weglegen
die Gabel ist jetzt komplett eingeschoben
Gabelfedern entfernen
den Abstand von der obersten Kante des Standrohres bis zur Oberfläche des Gabelöls messen (der sollte links und rechts gleich sein und mit den Herstellerangaben übereinstimmen) und notfalls korrigieren.
jeweils Gabelöl der geforderten Viskosität auffüllen, bis der Ölstand 10-20mm über der Werksangabe liegt.
Motorrad vorne anheben, bis die Gabel komplett ausgefedert ist
Gabelfedern (die enger gewickelte Stelle nach oben), Scheiben, Distanzhülsen und Abschlußstopfen montieren
Nun die veranstaltete Sauerei wegputzen,
Fertig


Wenn der Lenker genau über den Gabelstopfen liegt, bau die Gabel aus.
Bei Upside-Down-Gabeln wird spezielles Werkzeug und Wissen benötigt. Lass da einen Fachmann ran.



Rost im Tank! Was tun, wie entrosten?
Benzin im Öl

Druckbare Version