2-Takter
4-Takter
Wankelmotor
Stirlingmotor
Öle
Grundwissen
Fahrwiderstände
Fahrwerksoptimierung
Federung / Dämpfung
oft gestellte Fragen
Suzuki Ventildeckel-Gewinde

Hiiiiilfeeeeeeeee !!!

Was machen?
Beim Self-made-Ventile-Einstellen an meiner Bandit ist mir ein Gewinde kaputt gegangen.
Ist M7.

habe unter http://www.byte-worker.de/gsxg/tuneup/files/Deckel.pdf eine Anleitung gefunden.
Geht das so ode sollte ich doche einen Fachmann........?




 

Hilfe naht !

Bei der Bandit (wie bei vielen anderen Motoren auch) sitzt das Gewinde der Ventildeckelschrauben in den Nockenwellen-Lagerböcken.
Da es diese Lagerböcke nur mit dem Zylinderkopf im Anhang gibt, kann Murks hier sehr teuer werden.




 

Um es gleich vorne weg zu nehmen:

Kaltmetall hält nicht, bröselt aus, die Krümel verschwinden mit dem Öl nach unten
Aufbohren auf M8: Schraube paßt nicht mehr (original M7), und wenn's wieder "doll" ist, was dann?
Helicoil: Billig, kommt aber ganz sicher irgendwann mit der Schraube wieder raus. Bist'e genauso weit wie mit M8. Und: Bei einer erneuten Beschädigung des Gewindes bleibt kaum Material zur Instandsetzung übrig!
Ensat-Büchsen sind an dieser Stelle nicht verwendbar, da sie durch ihre hohe Wandstärke zu viel Material benötigen


Time-Sert M7

Die sinnvolle und dauerhafte Reparatur sind Gewindeeinsätze mit Time-Sert.
Diese Büchsen bestechen durch minimalen Platzbedarf und hohe Festigkeit.
Ich verwende nur diese.




 

Scheinwerfereinstellung

Druckbare Version